Infobrief des Elternbeiratsvorstand

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wir von Elternbeiratsvorstand hoffen, Sie und ihre Kinder hatten erholsame Ferien.
Die ersten Schulwochen sind vorüber und der Schulalltag kehrt langsam zurück.

Zu Beginn müssen wir leider verkünden, dass unser Elternbeiratsvorsitzender, Mike Ulrich, sein Amt nicht weiter ausüben wird. Wir bedauern seinen Rücktritt und danken Ihm für sein Engagement und seinen Einsatz in den letzten Jahren.

Der Elternbeiratsvorstand hatte schon ein kurzes Treffen mit der Schulleitung. In diesem wurde vorrangig über die ersten Termine und Änderungen bzw. Neuigkeiten gesprochen.
Gemeinsam mit der Schulleitung konnten wir auch schon die ersten Termine festlegen, vor allem in Bezug auf Elternabend und darauf folgend, der Versammlung des neu gewählten Elternbeirats.
Wir haben uns dafür eingesetzt, dass die Elternpflegschaftssitzungen wieder in Präsenz an der Schule stattfinden können.
Auch wenn die Möglichkeit von zu Hause aus einen Elternabend zu veranstalten eine gute Lösung und Möglichkeit ist, sind wir -und das ergaben auch zahlreiche Rückmeldungen von Eltern- der Ansicht, dass ein Interagieren und ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen nur in Präsenz möglich ist.

Die Termine für die Elternabende (Klassenpflegschaftssitzungen) sind wie folgt:
Klasse 5, 6, 10, 11: 12. Oktober 2021, 18.00 Uhr
Klasse 7, 8, 9, 12, 13: 14. Oktober 2021, 18.00 Uhr

Die Elternbeiratsversammlung der neu gewählten Elternvertreter wird am
18.10.2021, 18.00 Uhr, in der Mensa (Eingang über Herzogenriedstraße)
stattfinden.

Auch diese Jahr möchten wir den neuen Elternvertretern, aus Klasse 5, aber auch allen anderen (neu) Gewählten aus den anderen Stufen die Möglichkeit eines vorherigen Kennenlernens geben, bei dem alle Fragen geklärt werden können.

Dieses wurde terminiert auf den
15.10.2021, 19.00 Uhr, im Schulcafé der IGMH

Selbstverständlich werden alle Termine mit der 3G-Regel und einem guten Hygienekonzept, welches Sie mit der Einladung erhalten, umgesetzt.
Nachdem wir so lange mit diversen Einschränkungen den Alltag verbringen mussten, sind wir überaus erfreut, zumindest in diesem Bereich wieder ein Stück Normalität zurückbringen zu können.
Doch auch leider hier müssen wir mit geringfügigen Einschränkungen wie Abstandsregeln, Maskenpflicht und der 3-G-Regel rechnen.
Sollten Sie nicht geimpft oder genesen sein (beides entsprechend mit Nachweis) sind wir leider dazu angehalten, uns einen tagesaktuellen Schnelltest vorzeigen zu lassen.
Bitte habe Sie Verständnis, dass es sich die Schulen nicht erlauben können, einen Coronaausbruch zu riskieren.

Wir sind uns dennoch sicher, dass wir auf Sie, als verantwortungsbewusste Eltern zählen können!

Weitere Informationen aus der IGMH:

In der Vergangenheit war es stets schwierig, alle Eltern zu erreichen. Wir sind hier schon immer auf die Hilfe unserer engagierten Elternvertreter*innen angewiesen.
Um diese zu entlasten und Informationen an alle Eltern schnell und unkompliziert weiterzugeben, hat sich der Elternbeiratsvorstand für einen Informationskanal über die Plattform „Signal“ ausgesprochen. 

Es wurden diverse Anbieter geprüft und auf Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit getestet. Mit „Signal“ erzielten wir die besten Ergebnisse. 

Mit diesem QR-Code, der auch auf der Einladung zum Elternabend in Papierform zu finden sein wird, laden wir alle Eltern ein, dem Elternbeiratsvorstand über „Signal“ zu folgen und so alle Informationen direkt zu erhalten:

Alternativ können Sie auch über folgenden Link der Gruppe beitreten:
https://signal.group/#CjQKILf-LzNYWQ4T2P3016FFwllGMfhMSRl-TJkgChJiFxbvEhB-vR3Pt1gqIwfgEPPKj5EI

Die Firma Ehrenfried hat in einer Ausschreibung der Stadt Mannheim den Zuschlag als Mensabetreiber erhalten und wird die IGMH weitere drei Jahre bekochen. 
Sehr lobenswert zu erwähnen ist, dass ein Koch eingestellt wurde, der in der Zukunft mit Beginn etwa Ende Oktober die Speisen frisch in der Schule zubereiten wird und es dann weitere Möglichkeiten auch für „Spontanesser“ geben wird. 
Das Aufladen der Guthabenkarte kann weiterhin online oder jeden Morgen zwischen 7.30 – 8.00 Uhr in bar vor Ort erfolgen. Damit bietet Ehrenfried allen Schüler*innen die Möglichkeit ihre Karten wieder aufzuladen.

Für etliche Stufen konnte die IGMH zusätzliche Förderstunden in den Stundenplan einbauen, um Lerninhalte zu wiederholen und den pandemiebedingten Ausfall des Unterrichts aufzufangen. Wir begrüßen dieses Vorgehen sehr und hoffen, dass zumindest ein Teil der zu kurz gekommenen Inhalte nochmals gut vermittelt werden können.

Aufgrund kürzlich Vorkommnisse bitten wir alle Eltern, bei Problemen in der Schule immer zuerst den direkten Weg zum / zur Lehrer*in zur gehen, oder, sollten es schulübergreifende Anfragen sein, die Schulleitung zu kontaktieren und gerne den Elternbeirat (mail@elternbeirat-igmh.de) in CC zu setzen, so können wir bei Problemen oder Anfragen schneller reagieren. Der Weg, eine Beschwerde an das Regierungspräsidium oder das Kultusministerium zu richten, sollte der letzte Ausweg sein und nur im Notfall gegangen werden.

Allgemeine Informationen:

Ein großes Anliegen ist es uns nochmals auf das Bürgerbegehren
  „Luftfilter in Schulen, jetzt!“ des Gesamtelternbeirats Mannheim aufmerksam zu machen.
Da die Stadt Mannheim kaum finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt hat um Schulen und Unterrichtsräume mit Luftfilteranlagen auszustatten, hat der GEB Mannheim eine Kampagne gestartet.

Weitere Informationen und wie Sie mithelfen können finden Sie hier:
https://www.luftfilter-in-schulen-jetzt.de
 
Haben Sie Fragen dazu? Sprechen Sie uns oder die Mitglieder des GEB (https://www.geb-mannheim.de) direkt an!
 
Helfen Sie, den Unterricht für die Schüler**innen und Lehrkräfte so sicher wie möglich zu machen! mit Ihrer Unterschrift für das Bürgerbegehren am Elternabend.
 
Unterschreiben kann jeder ab dem 16. Lebensjahr mit Wohnsitz in Mannheim, unabhängig ob er Schüler*in ist, Elternteil oder Bürger*in!

Zum Schluss möchten wir kurze Werbung in eigener Sache machen:

Wie oben erwähnt, hat der erste Vorsitzende sein Amt niedergelegt. Weitere Posten sind aufgrund Ausscheiden des Kindes aus der IGMH oder persönlichen Gründen ebenfalls neu zu besetzen. 

Wir bitten jeden darum, sich Gedanken zu machen, ob ein Amt im Elternbeiratsvorstand eine Option wäre. 

Informationen auch über den zeitlichen Umfang und die Aufgaben werden in Kürze, mit der Einladung folgen. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen!

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen 
Christina Ulrich, Thorsten Papendick 
und der Elternbeiratsvorstand der IGMH